Seitan

Seitan - Concious Food, Concious Life -
makrobiotik - Life is grace with consious food -
Satori - Center for Awareness -

makrobiotik

Wie macht man unser tägliches Brot


Es ist ganz einfach und macht absolut Spass.
.... und es schmeckt fantastisch ! -Brot Kurs-

-Roggenmischbrot-
-Weizenkleingebäck-

-Roggenmischbrot-

Zutaten

Roggen                                  500 g

Weizen                                500 g

Sauerteig                          3 EL

Hefe                                  20 g

Salz                                  2 TL

Sesamsamen, NEse, Leinsamen,...          etwas

Wasser

 

1

Man beginnt mit dem Sauerteig, den kann man entweder schon fertig kaufen oder selber herstellen.

2

Zu dem Sauerteig (etwa 4 EL) gibt man 400 g Roggen und etwas Wasser (35 Grad). Daraus formt man einen Teig, den man mindestens 5 Stunden gehen lässt. Wenn Du ihn länger gehen lässt - beispielsweise Eer Nacht - dann wird der Geschmack des Brotes eher säuerlich werden.

 

3

Nach der Gehzeit nimmst du 3 EL von diesem Teig weg

4

 und gibst etwas mehr Roggenvollmehl dazu. Daraus machst du sogenannte Graupen, die du dann im KElschrank aufbewahrst. Das ist dann die Basis fE dein nächstes Brot. Diesen Sauerteigansatz kannst du im KElschrank bis zu zwei Wochen aufbewahren.

5

Dann gibst du das Weizenmehl hinzu, du kannst auch andere Getreidesorten verwenden, wie z. B. Dinkel, Hirst o. E

6

dann zerbröselst du die Hefe und weichst sie in etwas Wasser auf (25 Grad!!)

7

dann fEst du alle Zutaten zusammen, auch das Salz, die NEse, usw.

8

Das Wasser, das du nun wieder zum Teig hinzugibst muss 25 Grad haben!

9

vermenge jetzt alles miteinander und knete es gut, bis sich der Teig vom Rand löst. Am besten machst du es mit deinen Händen, dann wird der Geschmack am besten. Es dauert auch nur einige Minuten. Danach lässt du den Teig fE eine weitere Stunde rasten.

10

Nach dieser Rastzeit den Teig noch einmal gut durchkneten und 2 wohlgeformte Brotlaibe daraus zaubern.

11

Mit einem Messer macht man dann noch 2 Kreuze ins die Oberfläche, damit das Brot eine schöne Form bekommt, dann noch einmal 10 Minuten rasten lassen.

12

in den vorgeheizten Ofen geben

20 Minuten bei 250 Grad auf unterster Stufe und 40 Minuten auf mittlerer Stufe bei 200 Grad ausbacken. Das Brot bekommt eine schöne Kruste, wenn man eine feuerfeste SchEsel mit Wasser ins Rohr stellt.

Back to the beginning--Back to the Top






Seitan

Seitan - Concious Food, Concious Life -
makrobiotik - Life is grace with consious food -
Satori - Center for Awareness -

makrobiotik

-Weizenkleingebäck -

 Weizen      1 kg

Wasser          750g

Salz              2 TL

Butter          20g

Hefe            50g

Honig          20g

*

1

Das Mehl immer frisch mahlen!

2

  in der Mitte des Mehls eine Grube machen. Die Hefe erst in etwas Wasser auflösen

3

 und dann alle Zutaten von der Seite her einarbeiten. Diesen Teig an einem warmen Platz 30 Minuten rasten lassen.

4

  nachdem man alles noch einmal durchgeknetet hat, etwas Teig wegnehmen (ca. 60 g) und ein "WEstchen" daraus formen.

5

 erst oben eine Schlinge nach rechts formen, dann unten, die obere Schlinge nach links umdrehen und gleichzeitig das untere Ende der Schlinge durch die obere durchfädeln. Dann hat man die berEmten "Fläserln". Man kann aber auch einfach nur Weckerl daraus formen oder Salzstangerln.

6

 auf ein befettetes Backblech oder Backpapier legen, einpinseln, eventuell noch mit Salz, Mohn oder Sesam bestreuen.

7

   20 Minuten bei 200 Grad ausbacken.

Back to the beginning

Since 10/05/2010

MACROBIOTIC